Archiv der Kategorie 'CNC'

claerials.com

Samstag, den 21. März 2015

imageVor ca. einem Jahr habe ich mir meinen Ultimaker 2 gekauft, kurz darauf hat sich ein Freund, der ihn absolut genial fand auch einen gekauft. Dann kam noch ein dritter mit dazu, der eine CNC Drehbank und mittlerweile auch eine CNC Fräse hat und so wurde claerials.com gebohren. Eine Seite auf der man in Deutschland entwickelte und hergestellte Multicopter kaufen kann. Aktuell der HUM4 und der HUM6. Das besondere an den Coptern ist, man kann aus vielen Farben (für die 3D Druckteile) wählen, was jeden Copter quasi zu einem Unikat macht. Natürlich bekommt man auch Infos, welche Motoren und anderen Bauteile sinnvoll zu verwenden sind.  Zusätzlich ist es auch möglich sich kundenspezifische Teile fräsen oder drucken zu las

FPV RaceQuad

Samstag, den 28. Juni 2014

fpv_racequadSeit einigen Monaten tüftle ich ab und zu an einem FPV RaceQuad. Dieser ist ausschließlich darauf ausgelegt über einen Monitor oder eine Videobrille geflogen zu werden. Bei der Größe habe ich mich für die 250 Klasse entschieden. Dies Bedeutet dass der diagonal Motorabstand 250mm beträgt. In diesem Fall sind es allerdings 270mm geworden, da es sonst mit den Propellern zu eng wird. Ich hätte die 250 mm zwar erreichen können, wenn ich die vorderen Arme gekürzt hätte, allerdings war der Plan so wenig wie möglich verschiedene Teile zu verwenden. Den ganzen Rahmen habe ich komplett auf meiner CNC Fräse und mit dem 3D Drucker hergestellt. Als Gesamtgewicht mit einem S3 2200mAh Lipo waren ca. 500g angepeilt. Bei einem ersten Test mit allen Teilen sind 527g herausgekommen. Da die ESCs (Motorregler) im Rumpf und nicht wie oft an den Armen befestig sind, ist die Optik des Quads sehr aufgeräumt, natürlich ist die Masse so sehr kompakt im Zentrum gehalten was das Modell sehr agil macht. Die verwendeten Motoren sind die Miato 1806 2300KV von www.fpv1.de, welche wirklich einen super Eindruck machen und optisch natürlich auch super passen. Ein riesen Vorteil der Motoren ist, dass sowohl ein Mitnehmer dabei ist, aber auch Direktmount Propeller verwendet werden können.
Bei einem ersten Flugtest ohne besondere Einstellungen am Flightcontroller CC3D war ich begeistert wie viel Leistung die Motoren haben. Diese Motoren mit den 6×4,5” Propellern produzieren so viel Schub, dass es sicher Spaß machen wird diesen Mini richtig zügig zu fliegen. Ich kann es nur leider nicht testen, da es regnet.

Schaltungen und Artuino

Montag, den 18. März 2013

SensorModulSeit einiger Zeit befasse ich mich mit dem Thema Hausautomatisierung. Und da bin ich zwangsläufig auf zur Heizungssteuerung gekommen. Also wurde erst mal in 5 Räumen ein MAX! System von ELV installiert. Inklusive Cube zur Steuerung und Fensterkontakt zur Offenerkennung. Jetzt fehlt mir nur noch eine saubere Überwachung der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Da ich mich vor einiger Zeit etwas mit den Arduino Board angefreundet habe und auch noch ein paar zum Testen da hatte, habe ich mir gedacht, dass das eine optimale Möglichkeit wäre. Hierzu habe ich das IBoard von Itead Studios verwendet, da dieses gleich einen Netzwerkanschluss onboard hat. Als Sensoren sollen DS18S20 und DHT11 zum Einsatz kommen.
Um die Sensoren die jeweils immer zusammen verwendet werden sollen möglichst platzsparend unterzubringen habe ich eine Miniplatine entworfen. Diese wird mit einem RJ12 Anschluss am “Controller” angeschlossen. Die Platine wurde mit Sprint Layout erstellt (eine super Software) und dann auf meiner CNC Fräse graviert, da mir die Sache mit dem Ätzen zu aufwendig ist. Für Prototypen ist es so einfach einfacher und man hat keine Chemie. Wenn das Modul und der Controller fertig sind gibt es hier natürlich wieder Bilder.

Quadrocopter Bau -1-

Dienstag, den 26. Juni 2012

QuadrocopterSchon lange reizt mich der Bau eines Quadrocopters. Vor einiger Zeit hatte ich mir einen kleinen Koaxialheli gekauft um einfach ein Gefühl für das Modellfliegen zu bekommen und herauszufinden, ob mir das wirklich Spass macht – und ich muss sagen, das tut es. Jetzt habe ich einige Zeit im Netz gestöbert und mir ein paar Teile bestellt. Gestern war es so weit, schnell noch die Motorhalterungen aus einer Epoxyplatte gefräst und dann gings ans Zusammenschrauben. Hier schon mal ein paar BilderIMG_1084 vom Copter. ich freue mich schon auf den ersten Flug. Wenn dann alles glatt läuft und ich damit gut zurecht komme, werde ich eine GoPro Hero 2 auf dem Copter montieren um auch ein paar Luftaufnahmen machen zu können.
Die Motoren und Controller habe ich mir bei gens ace bestellt, da diese eine gutes Preisleistungsverhältnis haben, die Platine (kkmulticopter) habe ich bei ebay günstig bekommen und der Rahmen stammt von Flyduino.
Ich bin schon gespannt, wann das Teil das erste Mal fliegen wird, aber ich denke, lange wird es nicht mehr dauern. Im Prinzip fehlen nur noch ein IMG_1085paar Kleinigkeiten: 
Die ESCs richtig befestigen
Die Propeller wuchten
Empfänger an meinen Sender binden
Alle Kabel am Rahmen befestigen
Akku am Rahmen befestigen
Landegestell bauen

Nachdem das ganze aber wieder nach und nach entstehen soll kann das natürlich noch eine Weile dauern, aber was solls – Hobby ist Hobby.